Zahnprothesen

Zahnprothesen.jpg

Die volle oder teilweise Zahnlosigkeit verursacht einen Mangel an ästhetischem Erscheinungsbild. Sie verursacht die Verminderung der Kaufunktion, die Aussprache wird schwer verständlich. Die ungenügende Kaufunktion kann Magenschmerzen verursachen. Durch die Rehabilitierung mittels Zahnprothese können ein ästhetisches Erscheinungsbild, verständliche Sprache und ein besseres Kauen erreicht werden.

1. Für wen ist eine Prothese zu empfehlen?

  • bei voller Zahnlosigkeit,
  • die Kaufunktion ist schnellstens wiederherzustellen,
  •  Sie haben Magenbeschwerden infolge schlechten Kauens,
  • Sie haben ein eingefallenes Gesicht, Falten
  • Sie wünschen sich wieder ein Lächeln, ein ästhetisches Erscheinungsbild.

2. Wie erhalten Sie Ihre Prothese?

Als erster Schritt ist ein persönliches Gespräch, eine Konsultation erforderlich.

Danach folgt die Abnahme anatomischer Abdrücke von beiden Kiefern.

Vom Zahntechniker werden sogenannte, auf den Patienten abgestimmte Löffel angefertigt, mit denen bei mäßiger Muskelfunktion erneut Abdrücke abgenommen werden.

Sind die fertig, so wird die Gebisshöhe der neuen Zahnprothesen mittels Wachsschablonen eingestellt, und die Zahnfarbe bestimmt. Vom Zahntechniker wird anhand der erhaltenen Abdrücke und Schablonen die Zahnprobe angefertigt. Sind die Farbe und die Form in Ordnung, so wird die endgültige Prothese fertiggestellt.

3. Partielle Prothesen (Teilprothesen):

Wenn Ihre Zähne nicht richtig positioniert sind, einige fehlen, locker sind, für Brücken nur beschränkt geeignet sind, Implantate nicht empfohlen werden können, dann würden wir Ihnen zu abnehmbaren Prothesen raten. Die Teilprothese ist ein durch ein Metallgerüst befestigter Zahnersatz, in dem die fehlenden Zähne durch künstliche Zähne ersetzt werden. Als Halte- oder Stützelemente dienen sichtbare oder unsichtbare Klammern, verborgen verzinkt, z.B. mit Geschiebe, Druckknopf oder Teleskopkronen.

Sie sehen ästhetisch ausgezeichnet aus, und zeigen eine hohe Stabilität.

4. Wie gewöhnt man sich an Prothesen? (Tragen von Prothesen)

An die neue Prothese müssen sich nicht nur unsere Kaumuskulatur, unsere Zunge, sondern auch wir selber gewöhnen, sie muss zum Teil unseres Körpers werden. Das kann von einer Woche bis zu einem Monat dauern. In diesem Zeitraum kann unser Zahnfleisch – wenn es dünn und empfindlich ist – geschädigt werden, in so einem Fall muss das Zahnfleisch „entlastet” werden.

5. Pflege, Sanieren der Prothesen

Aus den Materialien der Prothesen (meistens Acryl) ergibt es sich, dass sich daran Pilze und Bakterien ansiedeln können. Unter der nicht richtig gereinigten Prothese können schmerzhafte, juckende, zwickende Stellen entstehen.  Sehr wichtig, dass die Prothesen nach jeder Mahlzeit geputzt werden, die Anwendung einer Zahnreinigungspastille ist empfohlen. Nach dem Verlust der eigenen Zähne schwinden Zahnfleisch und Kieferknochen, deshalb wird jährlich eine Kontrolle vom Zahnarzt empfohlen. Haben Sie eine lockere, nicht stabile Prothese, unter die Speisereste geraten, so muss höchstwahrscheinlich eine Prothesen-korrektur, eine Unterbettung erfolgen. In solchem Fall wenden Sie sich an unsere Praxis.

6. Probleme beim Tragen der Prothese:

Die Prothese ist eine seit langem übliche Zahnersatzlösung, trotzdem gewöhnt man sich nicht leicht ans Tragen. Damit die Prothese körpereigen wird, bedarf es vieler kleiner Korrekturen, und jährlicher Nachbesserung.

7. Haftung

Wir verwenden nur Kunstzähne von bester Qualität mit Prämiumerscheinung, die dauernd getestet und kontrolliert wurden, und für die wir haften.

Bitte nicht fürchten! Es ist gut für Ihre Gesundheit! ow.ly/gATi30b3iuo

Mehr erfahren

Wer seinem Arzt vertraut, fühlt sich besser! ow.ly/MId630aWpio

Mehr erfahren

Eating these fruits and vegetables can help whiten your teeth — here's how ow.ly/zGRY309eJqL

Mehr erfahren

Darum schützt Kauen vor Infektionen ow.ly/5by7308X0AM

Mehr erfahren

Zahnmedizinstudentin ist die schönste Frau der Welt ow.ly/OdLu308w8O4

Mehr erfahren

Beeinflusst die Mundgesundheit unser Sehvermögen? zwp-online.info/mobile/zwpnews…

Mehr erfahren